Holzner GmbH Geschichte kurzgefasst:

Die Holzner Medizintechnik GmbH wird 1981 als Service- & Dienstleistungsunternehmen im Bereich Autoklaven / Dampfsterilisatoren für Medizin und Forschung von Hans Holzner und Harald Beck gegründet.

Bereits im darauffolgenden Jahr 1982 beginnt die Fertigung erster eigener Autoklaven in eigens dafür angemieteten Produktionshallen.

Mit der Übernahme des Kammerlieferanten „Labotron“ 1995 durch Hans Holzner und die daraus resultierende Gründung der späteren „Holzner Druckbehälter GmbH“ war die Holzner GmbH in der Lage auch auf individuellste Kundenanforderungen zu reagiere und konnte gemeinsam mit dem Schwesterunternehmen die Kammerherstellung auf ein nächstes Level heben.

Über die kommenden Jahre entwickelte sich die Holzner GmbH immer mehr vom Hersteller und Dienstleister zu einem innovativen Partner rund um das Thema Autoklaven, Elektro-Dampferzeugung und Sterilisation. Ein Partner, der seine Kunden von der ersten Idee über die Umsetzung und Instandhaltung/Betreuung bis hin zur Demontage während des kompletten Life-Cycle begleitet. 

Durch die immense Erfahrung aus > 30 Jahren im Fachbereich entschied sich das Unternehmen 2013 unter der Leitung der Gesellschafter Harald und Sigrun Beck, sowie dem damaligen Geschäftsführer Christian Kaiser den nächsten Entwicklungsschritt einzuleiten und intensivierten ihre Bemühungen bei Aufträgen im Pharmasektor sowie im Bereich der GMP-gerechten Fertigung.

Neben dem Erschließen neuer Geschäftsfelder steht bei Holzner die Nachhaltigkeit und Langlebigkeit der Anlagen im Vordergrund. So gehört das Unternehmen seit Jahren zu einem von sehr wenigen Herstellern, welches stets daran interessiert ist Bestandsanlagen auf einen Stand der Technik upzugraden, statt diese im 10 Jahresrhythmus auszutauschen. 

Diese Nachhaltigkeit zeigt sich auch in der strategischen Ausrichtung des Unternehmens, wo seit geraumer Zeit bereits die 3. Generation Verantwortung übernimmt und mit der Planung des Neu- und Umbaus am Standort Nußloch bereits erste eigene Fußabdrücke hinterlässt.

Der 1981 gegründete 2-Mann-Dienstleister beschäftigt mittlerweile rund 50 Mitarbeiter am Standort Nußloch, verfügt über ein deutschlandweites Servicenetz und zählt zu den Topadressen der Branche im Bereich Sonderanlagenbau, sowie Kundendienst & Service in der DACH-Region.