Die Qualität der Holzner Dampfsterilisatoren – wichtig für Kunden, Planer, Anwender

Und wichtig auch für uns. Grundlage dafür ist unser zertifiziertes Qualitätsmanagement-System nach DIN EN ISO 13485 und DIN EN ISO 9001:2008, wie für Medizin-Technik-Produkte vorgeschrieben. 

Qualitätsmanagement ist bei uns nicht nur Aufgabe des Managements. Vielmehr sind prozessorientiert alle Mitarbeiter einbezogen. Alle Abteilungen, das gesamte Unternehmen. Auch unsere Zulieferer. Denn letztlich entsteht gute Qualität durch Wissen, Können und gute Gewohnheiten.

 

 

Holzner-Anlagen für Dampfsterilisation sind langlebige Qualitäts-Produkte 

Ob in Krankenhäusern und Kliniken, in Zentralen Sterilgut-Versorgungs-Anlagen (ZSVA), im Forschungslabor, im Reinraum, in pharmazeutischen Forschungs-einrichtungen – unsere Auftraggeber erwarten hohe Verfügbarkeit von den Anlagen aus dem Hause Holzner.
 
Wirtschaftlichkeit und Energieeffizienz über den gesamten Lebenszyklus, das sind zentrale Anforderungen, die Holzner Dampfsterilisations-Anlagen verlässlich erfüllen.
 
Verkleidungen, Traggestelle, Verrohrungssysteme Druckkessel, Dampferzeuger, Sterilisierkammern und die anderen Anlagenkomponenten werden mit hoher Genauigkeit hergestellt und zusammengebaut. Schweißnähte führen wir äußerst präzise aus. Schweißnähte an stark belasteten Stellen werden vermieden. Wir verwenden nur hochwertige Materialien wie Edelstahl und – für alle Teile mit Medienberührung – V4A-Stahl.

Systematische Qualitäts-Kontrollen und Tests über den gesamten Herstellungsprozess 

Damit stellen wir systematisch die reproduzierbare hohe Qualität unserer Anlagen sicher – bei Material, Verarbeitung und Funktion. Komponente für Komponente. Bis zum FAT und zur Inbetriebnahme vor Ort. 

Fragen zum Holzner Qualitätskonzept?

Rufen Sie uns einfach an: +049 (0) 6224 12078